Datenlogger mit 16 Kanälen und 24 Bit Auflösung für Thermoelemente und Widerstandthermometer

 

Für hochgenaue Messwerterfassung. Der Datenlogger vereint die Vorteile flexibel einstellbarer Sensoreingänge, genauer und zuverlässiger Datenaufzeichnung mit einfacher, intuitiver Einrichtung und Bedienung sowie nahtloser Anbindung an industrielle Cloud-Lösungen. Die Messdaten sind jederzeit und überall verfügbar.
Der Datenlogger besitzt 16 differentielle Analogeingänge mit 24 Bit Auflösung und jeweils 10 Hz Abtastrate. Jeder Kanal kann individuell für die Eingänge von Thermoelementen, Widerstandthermometer oder Dehnmessstreifen konfiguriert werden.
Neben der internen Speicherung können die Messdaten auch direkt an einen Server oder in eine Daten Cloud übertragen werden. Die Kommunikation mit den Datenlogger erfolgt über WLAN oder LAN. Alle Funktionen sind über die moderne Weboberfläche in einem Browser zu verwalten.

analoge Eingänge 
Anzahl 16, differentiell
A/D-Wandler Sigma-Delta
Auflösung 24 Bit
Abtastrate (max.) je Kanal 10 Hz
Eingangsspannungsbereiche +/- 10 / 5 / 3 / 1.6 V
  +/- 800 / 400 / 200 / 100 / 50 / 25 / 12 mV
Eingangsstrombereich 0 - 20 mA
Eingangswiderstand 1 MΩ
Kopplung DC
Sensoranschluss Thermoelemente Typ B, E, J, K, N, R, S, T
  PT50 / 100 / 500 / 1000
  Messbrücken (6-Leiter-Technik)
digitale Eingänge
Anzahl 6, optoentkoppelt
Pegel TTL, L: < 0.8 V / H: > 2.4 V (max. 24 V)
digitale Ausgänge
Anzahl 6, elektronische Relais
Schaltspannung 40 V, max. @ 1 A
Prozessor
Typ ARM® Mikroprozessor
Datenspeicher 
Typ MicroSD-Card, intern
Größe 1 G Messwerte
Host-Interface
Typ WLAN, LAN
Generell
Versorgungsspannung 10 ~ 36 VDC
Arbeitstemperaturbereich 0 bis 50°C
Gehäuse Aluminium, rundum IP65
Abmessungen (B x H x T) 211 x 70 x 208.5 mm
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (11-5_datenlogger-mehrkanal.pdf)Datenlogger, Mehrkanal[Datenblatt, deutsch]162 kB